PURINA präsentiert: „RACKER ALLEIN DAHEIM“ Sponsored Post

FELIX deckt auf: WAS machen Racker allein daheim?

Ertappt! Jagen, toben, Purzelbäume schlagen – oder einfach nur seelig schlafen, schlafen, schlafen? Das Frage ich mich jedesmal, wenn unser Kater Paddington alleine Zuhause ist, aber ich glaube; diese Frage hat sich jeder Katzenbesitzer schon einmal gestellt. In einer einzigartigen Aktion hat FELIX nun dieses Geheimnis gelüftet. Um den kleinen Rackern auf die Schliche zu kommen, hat die bekannte Katzennahrung von PURINA in Österreich und Deutschland 32 Haushalte von Katzenbesitzern mit Überwachungskameras ausgestattet und so insgesamt 56 kleine Schlingel alleine Zuhause gefilmt. Wobei sich einige Vermutungen über das verborgende Leben unserer Katzen bestätigt haben.

Paddington
Paddington

In geheimer Mission: Stubenrocker oder Kratzbaumhocker?

Das Katzen echte Schlafmützen sind, davon kann auch ich mich täglich überzeugen, da Paddy eine richtige Schlafmieze ist, so wie die Katzen,  die heimlich von PURINA gefilmt wurden; Die haben von der gefilmten Zeit insgesamt 57% seelig geschlafen und rund ein Fünftel mit intensiven Relaxen verbracht. Klettern, Springen und Rennen liegt auf Platz 3 der beobachteten Lieblingsbeschäftigungen unserer Stubentiger. Außerdem wurde die sturmfreie Bude sehr gerne für ausgiebige Streck- und Reckübungen und die sogenannte „Katzenwäsche“ genutzt – und das noch länger als für Balgereien und Spielen. Jetzt ist mir auch klar, warum Paddy immer so verschlafen aussieht, wenn wir nach Hause kommen.

Sponsored Video:

Kommode, Couch oder Kratzbaum – jeder Katzenbesitzer weiß:

Das ihre Tiere echte Gewohnheitstiger sind und ihre ausgewählten Lieblingsplätze haben. FELIX hat nun tatsächlich herausgefunden, dass unsere cleveren Racker ihre Lieblingsschlafplätze und einen bevorzugten Beobachtungsposten haben. Fensterbänke oder Kratzbäume werden gerne von unseren Stubentigern dazu genutzt, um ihr Revier im Blick zu behalten. Unser Paddy liegt gern auf seinem Kratzbaum, da er vor dem Haus alles im Blick hat, aber wehe wenn er eine andere Katze in seinem Revier sieht, wie schnell er dann runter ist von seinem Kratzbaum. Zum Schlafen geht es lieber gut geschützt auf die gemütliche Wohnzimmer Couch. Ich finde auch, dass unsere Stubentiger ganz schön ausgeschlafen sind!

Paddington
Paddington

Und was passiert, wenn der Dosenöffner wieder nach Hause kommt? Viele der beobachteten Katzen konnten die übliche Heimkehrzeit ihrer Halter gut einschätzen. Voraussetzung dafür war jedoch ein regelmäßiger Tagesablauf. Schon kurz vor dem Eintreffen des „Dosenöffners“ wurden sie Quitschfidel und hielten sich vermehrt in der Nähe der Tür auf. Hörten sie die ersten eindeutigen Geräusche von ihrem Besitzer, ließ sich an ihrem Verhalten positive Aufregung ablesen. Genauso wie Hunde, scheinen sie sich über die Heimkehr ihres „Dosenöffners“ zu freuen! Jedoch ließen sie ihre Vorfreude erst einmal krallen wetzend an Sofas und Kratzbäumen aus, anstatt direkt zur Tür zu laufen.

Paddington auf seinem Kratzbaum
Paddington auf seinem Kratzbaum

Ist der Mensch aus dem Haus, so tanzen die Katzen….

Vermutet haben wir Besitzer von unternehmungslustigen aufgeweckten Rabauken es ja schon immer: Wenn die eigenen 4 Wände verlassen wurden, geht es manchmal drunter und drüber. Die versteckten Kameras brachten es zu Tage, dass vor allem die oft verbotenen Küchenzeilen oder Esstische dabei hoch im Kurs standen. Auch ich erwischte unseren Paddy auf dem Esstisch oder auf dem Meerschweinchenkäfig. Wie gut, dass wir nur einen Stubentiger haben, denn wenn noch mehrere Fellnasen in einem Haushalt leben, ist nicht nur eine ausgeprägte Rangordnung zu erkennen, die Katzen sind auch viel agiler. Aber: Auch die allein gehaltenen Katzen können sich gut beschäftigen, wobei viele Katzen sich  außerdem ganz schön schlau zeigten: Um geschlossene Korridor Türen zu öffnen oder an gut versteckte Futterpackungen zu kommen, ließen sich die cleveren Miezen einiges einfallen. Auch unser Goldstück Paddy bildet da keine Ausnahme.

Es handelt sich um einen Sponsored Post. In Zusammenarbeit mit PURINA

 

Related posts:

Add Comment

*